Zum Inhalt springen

Anreise und weitere Informationen

Anreise
Spielort
Toiletten
Tickets und Preise
Sprachen und Untertitel
Audiodeskription und Gebärdendolmetschung
Ablauf
Inhalte und Inhaltswarnungen
Versorgung
Barriere melden

Anreise

Das QueerFilmFest Rostock findet im M.A.U. Club, am Warnowufer 56, in 18057 Rostock statt.

Der Eingang befindet sich auf der Wasserseite.

Wenn Du mit dem Auto kommen möchtest, findest Du direkt vor dem Gebäude, auf der Wasserseite, kostenpflichtige Parkplätze.

Die nächste Straßenbahn-Haltestelle ist Kabutzenhof, von dort aus sind es etwa fünf Minuten Fußweg. Die nächste S-Bahn-Haltestelle ist Holbeinplatz, von dort läufst Du etwa 16 Minuten. Auch die Nachtbuslinie F1 hält am Kabutzenhof und fährt zwischen Riekdahl und Warnemünde Strand. Weitere Infos zum ÖPNV findest Du auf der Seite der RSAG.

Spielort

Das QueerFilmFest Rostock findet im M.A.U. Club statt.

Die Location ist rollstuhlgerecht. Der wasserseitige Eingang ist mit einer Rampe ausgestattet. Außerdem gibt es eine rollstuhlgeeignete Toilette – spezifische Angaben dazu findest Du auf der Seite des M.A.U. Club

M.A.U. Club: Ansicht von oben / top view

Toiletten

Im hinteren Bereich des M.A.U. Clubs gibt es drei verschiedene Toilettenräume. Einer davon ist eine rollstuhlgerechte Einzeltoilette. Der zweite Toilettenraum enthält mehrere Toilettenkabinen, der dritte enthält Toilettenkabinen und Urinale. Während des QueerFilmFestes sind alle Toiletten Unisex-Toiletten.

Tickets und Preise

Unser Festival findet auf Spendenbasis statt, das bedeutet, dass wir Euch am Einlass um eine Barspende bitten. Wir verkaufen keine Tickets, weder im Vorverkauf noch vor Ort.

Sprachen und Untertitel

Wir zeigen viele nicht-deutschsprachige Filme, oft ist die Originalsprache Englisch. Wir versuchen, alle Filme auf Deutsch zu untertiteln, das schaffen wir aber nicht immer. Bitte schau in unsere Filmbeschreibungen (im Programmheft, hier auf der Webseite oder auf unseren Social-Media-Kanälen), dort findest Du jeweils die Angaben zu gesprochenen Sprachen und Untertiteln.

Audiodeskription und Gebärdendolmetschung

Wir zeigen unsere Filme ohne Audiodeskription und Gebärdendolmetschung.

Ablauf

Wir zeigen auf unserem Filmfestival keine Werbung oder Trailer, das bedeutet, dass die Filme zur angegebenen Zeit wirklich beginnen. Wir geben zu jedem Filmblock eine kurze Einführung und moderieren den Film auch ab. Zu einigen Filmen laden wir Gäste ein, mit denen wir nach der Vorführung ein Publikumsgespräch führen, darauf weisen wir in unserem Programm besonders hin.

Inhalte und Inhaltswarnungen

Bitte lies Dir die Filmbeschreibungen auf dieser Webseite, im Programmheft und auf unseren Social-Media-Kanälen durch und entscheide selbst, welche Inhalte Du sehen möchtest und welche nicht.

Auf bestimmte Inhalte in Filmen (wie z.B. extreme Gewalt, Suizid, flashing lights, explizite sexuelle Darstellungen) machen wir in unserem Programm nach bestem Wissen aufmerksam.

Auf besonders drastische Inhalte weisen wir in den Moderationen vor den Filmen noch einmal gesondert hin.

Versorgung

Wenn Du Dich während des QueerFilmFests mit Essen oder Getränken versorgen möchtest, hast Du mehrere Möglichkeiten:

Direkt im M.A.U. Club findest Du die Bar Dieter, dort kannst Du Getränke mit und ohne Alkohol und kleine Snacks kaufen.

Schräg gegenüber befindet sich eine Tankstelle, die ebenfalls Snacks und Getränke verkauft und rund um die Uhr geöffnet ist.

Ganz in der Nähe liegt außerdem das Neptun Einkauf Center mit mehreren Supermärkten und Imbissen.

Wenn Du am Stadthafen entlang Richtung Innenstadt läufst, kommst Du außerdem auch an vielen Restaurants und Bars vorbei.

Barriere melden

Wenn Du noch weitere Fragen hast, oder Vorschläge, was wir noch besser machen können, schreib uns gerne auf unseren sozialen Medien (Instagram und Facebook) oder per Mail an: queerfilmfest[ät]gmail[dot]com..